Grundschule Neuhaus
Grundschule Neuhaus
Staatliche Grundschule Neuhaus am Rennweg
Staatliche Grundschule Neuhaus am Rennweg

Höhepunkte im Schuljahr 2021/2022

Schüler der Schuleingangsphase starten im Schulgartenunterricht mit besonderen Projekten in das neue Schuljahr

Mit der Zubereitung von Kräuterlimonade mit frischen und gesunden Zutaten aus dem Schulgarten startete die Lerngruppe der Bienchen und Bienen in den Schulgartenunterricht. Die Schüler waren sich einig darüber, dass frisch zubereitete Lebensmittel viel besser aussehen und auch schmecken.

Darüber hinaus haben alle Schüler der Schuleingangsphase die Vielfalt der Herbstfarben im Schulgarten in einer Farbpalette eingefangen.

Endlich wieder Crosslauf!

Nach langer coronabedingter Pause fieberten unsere Grundschüler dem ersten sportlichem Event im neuen Schuljahr- unserem traditionellen Crosslauf entgegen. Leider gab das Herbstwetter nicht sein Bestes, so dass einige Laufwettbewerbe in die Turnhalle verlegt werden mussten. Auch im Inneren waren die ersten Plätze heiß umkämpft.

Übergabe der Signalmützen der Verkehrseriehung an unsere Lernanfänger

In der ersten Schulwoche erhielten unsere Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen traditionell ihre Signalmützen der Verkehrserziehung. Damit sollen alle Verkehrsteilnehmer auf die Schulanfänger aufmerksam gemacht werden und zu besonderer Rücksichtsnahme aufgefordert werden. Wir wünschen unseren Schülern einen allzeit sicheren Schulweg.

Höhepunkte im Schuljahr 2020/2021

Ferienkurse- ein voller Erfolg für alle Beteiligten

Mit strahlenden Kinderaugen und Stolz auf das Erreichte gingen die Ferienkurse an unserer Grundschule am 06. August zu Ende. Die Kursleiter hatten alle Register gezogen, um ihren Jungen und Mädchen ein freudbetontes, abwechslungsreies und kreatives Programm zu bieten.

Der ausführliche Bericht kann in der PDF Datei nachgelesen werden.

 

Unsere Schulgemeinschaft sagt allen Organisatoren und Kursleitern ein herzliches Dankeschön.

Bericht Ferienkurse.pdf
PDF-Dokument [87.1 KB]

Sommerliche Farbenspiele in unserem Schulgarten

Schüler der Klasse 4 errichten in ihrem Schulgarten in Eigeninitiative ein Biotop für Insekten

Die intensiven Gespräche mit der Umweltministerin Frau Siegesmund über die beängstigende Situation in der Insektenwelt sind einigen Schülerinnen der Klasse 4 so gut im Gedächtnis geblieben, dass sie beschlossen, einen neuen Lebensraum für Käfer und Insekten in ihrem Schulgarten zu schaffen. In Eigeninitiative wurde sich eine Bauanleitung für einen Käferkeller gesucht, die Materialien hierfür besorgt und an einem Projekttag im Schulgarten verwirklicht.

Ein großes Dankeschön für ihre vorbildliche Initiative in Sachen Umweltschutz geht an die Schülerinnen Ella Oppel, Alina Ehrlicher, Klara Böhmova sowie Fiona Hellbach.

Den Wandertag für den Schutz der Umwelt genutzt

Zum diesjährigen Wandertag der Neuhäuser Igelklasse (1c/2c) wurde der Umweltschutz ganz groß geschrieben. Ausgerüstet mit Gartenhandschuhen, Greifzangen und Müllsäcken durchforsteten die Erst- und Zweitklässler den Wald am Apelsberg. Was die Kinder an den Wegen nahe ihrer Schule fanden, konnten sie kaum fassen. Neben Plastik, Autoteilen und jeder Menge Glasflaschen, wurde sogar ein alter Stuhl sichergestellt. Schnell war ein ganzer Wagen vollgepackt und musste zurück zur Schule gezogen werden. Die Schüler hatten eine Menge Spaß gemeinsam in der Natur unterwegs zu sein und dabei etwas Gutes für ihre Umwelt getan zu haben. Alle waren sich einig, dass solche Projekte öfter stattfinden sollten. Fazit des Tages: „Wenn es die Großen nicht schaffen, die Natur sauber zu halten, dann müssen eben die Kleinen zu Helden werden.“

Den Schnecken auf der Spur...

Mit Freude haben sich die Schüler der Klasse 1/2c im Rahmen ihres Sommerprojektes mit Schnecken beschäftigt. Sie entdeckten bei verschiedenen Versuchen, wie sich die Tiere fortbewegen, wie und was sie fressen sowie ihre Körperteile. Nach einem Schneckenrennen und einem Schneckenparkour, bei dem alle über die Kriechfähigkeiten dieser wirbellosen Tiere staunten, wurden die Schnecken wieder in ihre gewohnte Umgebung freigelassen.

So denken unsere Grundschüler über Corona...

Elfchen zum Thema aus dem Deutschunterricht  Klasse 3

Ernährungsführerschein in Klasse 3- tolle Ergebnisse-  so macht gesundes Essen Spaß.

Der Frühling ist in unserem Schulgarten angekommen

Ergebnisse Distanzlern- Kreativaufgabe zum Thema Wald

 

 

Zum Distanzlernen gehört natürlich auch die Bewegung an der frischen Luft.

Unsere Schüler der dritten und vierten Klassen erkunden derzeit das Ökosystem Wald. Sie sind aufgerufen, eine Kreativaufgabe, die sich jeder aussuchen darf, zu dieser Thematik zu erledigen.

Welcher Lernort bietet sich besser an, als der Wald vor unserer Haustür.

Hier kann man die ersten tollen Ergebnisse bewundern.

Unser Schulgarten stellt sich in einem Film vor

Unsere Schulgarten- Praktikantin, Frau Leutbecher, hat einen Film über unseren Schulgarten gedreht. Viel Spaß beim Anschauen.

 

https://youtu.be/MfyT6qmqnXI

Feierliche Schuleinführung mit ganz besonderen Momenten

"Man kann einen Menschen nichts lehren,

  man kann ihm nur helfen,

  es in sich selbst zu entdecken."

 

Galileo Galilei, italienischer Naturwissenschaftler und Astronom

 

 

Unter strenger Einhaltung der vorgegebenen Hygienevorschriften fand am Sonnabend, dem 29.08.2020 die feierliche Aufnahme der Lernanfänger in unsere Schulgemeinschaft statt.

Mit der Geschichte vom Tausendfüßler Adolar von der Schriftstellerin Christa Garbe wurden unsere ABC Schützen auf spannende Weise in das schulische Leben eingeführt. Adolar, der mal wieder seinen dreiundzwanzigsten Schuh verbummelt hatte, lernt auf der Suche nach ihm viele neue Freunde kennen. Gemeinsam bestehen die Tiere große Gefahren und viele Abenteuer- eben- wie in der Schule.

Mit der Geschichte von Adolar wurde schließlich die Verbindung zum Jahresmotto unserer Grundschule für das neue Schuljahr schnell deutlich:

"Miteinander Tag für Tag- Schule macht uns stark".

Persönliche und sehr emotionale Momente erlebten die Familien unserer Lernanfänger bei der feierlichen Übergabe der Zuckertüten von den Eltern an ihre Kinder. Gänsehaut, Umarmungen und viele guten Wünsche für den Start in den neuen Lebensabschnitt begleiteten unsere Erstklässler.

Abschließend gab es für jede Familie die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto durch den Fotografen, Herrn Weigelt, anfertigen zu lassen.

 

Die Schulgemeinschaft wünscht allen Lernanfängern viel Freude beim Lernen, Ausdauer bei Stolpersteinen und viel Spaß mit neuen Freunden.

 

Höhepunkte im Schuljahr 2019/2020

Unser Schulgarten wird bunt

Dem Aufruf, unseren neu gestalteten Teich als Zeichen der Hoffnung in den schwierigen Coronazeiten mit bunten Steinen zu gestalten, sind so viele Schüler nachgekommen, dass wir nun wirklich einen ganz besonderen Lernort auf unserem Schulgelände haben. Die Klasse 4 schmückte gemeinsam mit Frau Zitzmann und Herrn Höhn sogar den Zaun unseres Schulgartens mit wunderschön bemalten Schieferplatten.

Ein großes Dankeschön an alle Schüler, die sich an unserem Aufruf beteiligt haben. Ihr zeigt allen Menschen: Wir stehen fest zusammen in schwierigen Zeiten und geben allen ein Zeichen der Hoffnung.

Umfangreiche Erneuerungsarbeiten im Schulgarten sind abgeschlossen

Vor Beginn der Sommerferien konnten die letzten Sanierungsarbeiten in unserem Schulgarten abgeschlossen werden. Das durch Unwetter zerstörte Gewächshaus wurde abgersissen und durch ein neues ersetzt. Auch unsere defekte Kompostanlage wurde zurück gebaut und durch eine moderne Variante ersetzt.

Möglich waren diese wichtigen Umbauarbeiten durch das hohe Engagment unseres Schulfördervereins, der Stadt Neuhaus sowie der verschieden Firmen.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an alle Akteure.

Unsere Kinder sind natürich sehr neugierig und erkunden den neuen Schulgarten, der kaum wieder zu erkennen ist.

In Zeiten von Corona:

Bunte Steine für den Schulgarten

Leider ist der Unterricht im Fach Schulgarten derzeit nicht möglich. Um die Verbindung der Schüler zu ihrem Schulgarten zu erhalten, kam unserer Praktikantin, Frau Leutbecher, auf die Idee, unseren neu gestalteten Teich mit bunten Steinen als Zeichen der Hoffnung zu verzieren. Schnell wurde ein Aufruf gestartet, dem viele unserer Schüler nachkommen. Mit viel Stolz bringen unsere Grundschüler ihre Steine zum Teich.

Unsere Schüler bewiesen viel Fleiß und Kreativität während des Distanzlernens in den Fächern Deutsch, Heimat- und Sachkunde und Schulgarten

Eine große Freude: Die ersten Teichbewohner sind eingezogen, aber auch viele andere Tierarten fühlen sich in unserem Garten wohl

Der nächste Schritt im Schulgarten ist getan

Im Rahmen ihres Schulgartenpraktikums an unserer Grundschule hat sich Frau Leutbecher vorgenommen, die Wege im Schulgarten mit Holz- Häckseln zu erneuern.

In privater Initiative wurde die Firma SSM Schwarzmühle GmbH, Säge- Spanerwerk & Holzhandel gewonnen, die das Material kostenfrei zur Verfügung stellt. Mit familiärer Unterstützung fand das Material den Weg zur Schule.

Das Gesamtbild unseres Schulgartens hat sich somit toll verändert.

Wir sagen Danke für das Engagement.

Teich und Co- Umgestaltungsarbeiten im Schulgarten-

Ein Gastbeitrag von Stefanie Leutbecher, Studentin an der Universität Erfurt mit dem Studienfach Schulgarten

Auch wenn das Corona-Virus viele Teile unseres Lebens stark eingeschränkt hat, lässt sich die Natur natürlich nicht beirren und nimmt weiter ihren Lauf.

Dies gilt natürlich auch für Euren Schulgarten, beziehungsweise den Schulgarten Ihrer Kinder!

Leider müssen wir schon seit einigen Wochen auf die tatkräftige Unterstützung aller Schülerinnen und Schüler verzichten.

Da wir natürlich wollen, dass der Schulgarten im Anschluss an die aktuellen Maßnahmen, wieder wie gewohnt zur Verfügung steht, kümmern Frau Fuchs und ich uns mehrmals pro Woche um alle Beete und Pflanzen.

In diesem Zusammenhang möchte ich mich gerne vorstellen und ebenfalls einen besonderen Dank an die Grundschule Neuhaus und Frau Fuchs richten, welche mir durch die Arbeit im Schulgarten mein Praktikum ermöglichen.

Mein Name ist Stefanie Leutbecher und ich bin Studentin an der Universität Erfurt. Als zukünftige Schulgartenlehrerin hätte ich sehr gerne im Unterrichtsalltag hospitiert. Leider ist dies aufgrund des Virus aktuell nicht möglich, weshalb ich mein Fachpraktikum ausschließlich im Schulgarten absolviere und Frau Fuchs mit vielen anstehenden Arbeiten unterstütze.

So müssen beispielsweise wöchentlich die Beete und Wege von Wildkräutern befreit und die neue Bepflanzung geplant und durchgeführt werden. Auch die Pflege der bestehenden Pflanzen und die allgemeine Erhaltung des Schulgartens müssen hierbei sichergestellt werden, da man aktuell nicht sagen kann, wann der Schulgartenunterricht in den Schulen wieder aufgenommen wird.

In der letzten Woche wurde im Zuge der Neugestaltung das Kräuterbeet um einige Pflanzen reicher. Die vielfältigen bestehenden Arten wurden durch verschiedene Sorten der Minze sowie Rosmarin und Lavendel ergänzt. So können wir derzeit mit ca. 50 verschiedenen Arten mehrjähriger Kräuterpflanzen eine große Artenvielfalt verzeichnen.

In der Vergangenheit zog ebenfalls ein neuer Gartenteich in den Schulgarten ein, welcher in der kommenden Woche neu bepflanzt werden soll. Hierbei bekam ich die Möglichkeit, einen eigenen Pflanzplan zu entwickeln und kann diesen in der kommenden Woche auch umsetzen.

Ernährungsführerschein im Distanzunterricht

Vielleicht haben Sie es schon gehört: Unsere Klassen 3 und 3a/4a arbeiten trotz Corona an dem aid Ernährungsführerschein. Gemeinsam mit Kater Cook, der Leitfigur des Projektes, lernen unsere Schülerinnen und Schüler kleine Gerichte für das Mittag- oder Abendessen zuzubereiten. Dabei erfahren sie viel über eine ausgewogene und gesunde Ernährung und trainieren für ihren Alltag, mit Lebensmittel und Küchengeräten umzugehen. Die praktische Zubereitung der leckeren Gerichte kann in diesem Schuljahr nur über den Distanzunterricht verwirklicht werden. In vielen Rückmeldungen von Schülern und Eltern wird deutlich, dass die gemeinsame Zubereitung der Gerichte in der Familie für alle Gewinn und Abwechslung im Rahmen des Distanzunterrichtes bringen.

An dieser Stelle möchten Ihnen die Lehrer ganz herzlich für Ihr Engagement und Unterstützung im Dienst einer gesunden Ernährung danken.

Anbei stellen wir stellvertretend Ergebnisse des Projektes vor:

 

Frühlingsimpressionen aus unserem Schulgarten

Digitale Medien bereichern unseren Unterricht mehr und mehr

Seit nunmehr einem Jahr verfügt unsere Schulgemeinschaft über einen modernen Medienraum mit 25 Tablets. Diese werden häufig in der Unterrichtsarbeit eingesetzt und motivieren unsere Schüler nachhaltig.

Das Ziel der pädagogischen Arbeit an unserer Grundschule ist eine schrittweise Entwicklung von Medienkompetenz bei unseren Schülern unter Berücksichtigung der individuellen Zugangsvoraussetzungen, Vorerfahrungen und bereits informell entwickelten Kompetenzen sowie der Interessen, Stärken und Begabungen. Der Einsatz moderner digitaler Medien und die damit verbundenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in Bezug auf Technik, Inhalte und Fragen des Rechts werden in allen Unterrichtsfächern praktiziert. Die Medienbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, was zum Tag der offenen Tür im November deutlich wurde. Hier hatten Eltern und Großeltern die Gelegnheit, gemeinsam mit ihren Kindern oder Enkelkindern Lernarrangements mit modernen Medien generationenübergreifend zu testen.

Höhepunkte im Schuljahr 2017/2018

29.06.2018: Letzter Schultag mit Baumpflanzaktion

Die letzte Unterrichtsstunde vor den wohlverdienten Ferien verbrachte unsere Grundschulgemeinschaft gemeinsam mit Eltern und Gästen. Mit kurzen Grußworten ließ Frau Michelis die Höhepunkte und die Erfolge des Schuljahres nocheinmal aufleben. Die Viertklässler hatten sich noch eine besondere Überraschung ausgedacht: Zur Erinnerung an ihre Grundschulzeit pflanzten sie den Baum des Jahres 2018, eine Esskastanie.

Mit einem gemeinsamen Rap und Abschiedslied starteten dann Schüler, Lehrer und Erzieher in die sehnsüchtig erwarteten Sommerferien.

28.06.2018: Feierliche Verabschiedung unserer Viertklässler

Am Vorabend der Zeugnisausgabe wurden unsere Viertklässler im Beisein von Eltern und Großeltern feierlich von unserer Grundschule verabschiedet. In einem tollen und humorvollen Programm ließen die Schüler ihre Grundschulzeit Revue passieren. Viele Schüler konnten sich eine kleine Abschiedsträne nicht verkneifen.

Die Grundschulgemeinschaft wünscht unseren Viertklässlern für ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute und viel Erfolg.

Auszeichnung als aktivste sportliche Grundschule

Aufgrund unserer kontinuierlichen Teilnahmen an den Schulsportwettkämpfen unseres Landkreises und die hierbei erzielten Platzierungen (Sieg beim Schwimmfest, 2. Platz Crosslauf, 3. Platz Sportlichste Grundschule) wurden wir als eine der besten sportlichen Grundschulen in die Sparkasse Sonneberg eingeladen. Bei der Auszeichnungsveranstaltung konnten unsere Schüler Janne Weigelt und Ricardo Schuster 100 Euro und einen Sachpreis entgegen nehmen.

11.06.2018: Auszeichnung als "Umweltschule in Europa- Thüringer Nachhaltigkeitsschule"

Am 11.06.2018 wurden 60 Thüringer Schulen für ihr Engagement im Natur- und Umweltbereich von Bildungsminister Helmut Holter und Umweltministerin Anja Siegesmund mit dem Titel "Umweltschule in Europa- Thüringer Nachhaltigkeitsschule" ausgezeichnet. Unsere Grundschule beteiligte sich mit den Aktivitäten rund um das Projekt "Wiederentdeckte Früchte und Gemüse der Goethezeit" sowie mit der naturnahen Gestaltung unseres Schulgeländes erfolgreich an diesem Umweltwettbewerb.

07.06.2018: Tag des Schulgartens

Unsere Grundschüler sind bundesweite Botschafter für den Lernort Schulgarten

Mit zahlreichen Aktivitäten beteiligte sich unsere Schulgemeinschaft am bundesweiten "Tag des Schulgartens".

Der Tag startete mit der Pflanzaktion "Ein Kind- ein Baum". Unterstützt von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wurde unser grünes Klassenzimmer mit zehn Vogelschutzgehölzen bepflanzt, die zugleich als Schattenspender fungieren werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die tolle Unterstützung der Begrünung unseres Schulgeländes.

Die Aktivitäten der anderen Klassen zielten auf den Erhalt bzw. die Erweiterung der Artenvielfalt von Insekten und Nützlingen ab, z.B.:

- den Bau von Ohrwurmglocken

- die Gestaltung von Wildbienenhotels aus Blechdosen

- die Herstellung von Seedballs für mehr blühende Pflanzenvielfalt für Bienen und

   Wildbienen

Abgerundet wurde der Projekttag mit der Herstellung leckerer Gerichte aus der Goethezeit durch Schüler in der Schuleingangsphase.

 

01.06.2018: Tag der offenen Tür und Kindertagsfest

Der 01. Juni 2018 war für unsere Schulgemeinschaft ein ereignisreicher Tag. Am Vormittag waren alle Eltern und Freunde unserer Grundschule eingeladen, den Unterricht in den einzelnen Klassen zu besuchen. Diese Möglichkeit haben neben zahlreichen Eltern und Großeltern auch MdL Henry Worm, unsere Landrätin, Frau Zitzmann sowie der designierte Bürgermeister der Stadt Neuhaus, Herr Scheler genutzt, um  die vielfältigen, modernen und schülerorientierten Unterrichtsformen, wie z.B. Angebotslernen, den Einsatz von Erklärvideos, die Arbeit am 3D- Drucker näher kennen zu lernen. Interessiert wurden Schülern und Lehrern viele Fragen gestellt. In der letzten Unterrichtsstunde konnte der Fachunterricht, wie z.B. Werken, Schulgarten, Ethik, Sport oder Musik besucht werden.

 

Am Nachmittag folgte ein erlebnisreiches Kinderfest mit vielen Aktivitäten: Unsere Grundschüler betätigten sich aktiv an Stationen, wie Schminken, Filzen mit Frau Kronacher- Beer, Gestalten von Kostümen und Requisiten für unser Musical "Die Bremer Stadtmusikanten" oder am 3D Drucker. Viele Schüler genossen mit ihren Eltern auch einfach das tolle Sommerwetter auf dem neu gestalteten Schulhof mit Spielgeräten und dem grünen Klassenzimmer. Einen Höhepunkt bildete die Vorführung der Erstversorgung von Verletzten durch Schüler, die in Feuerwehr und Bergwacht tätig sind.

Für das leibliche Wohl unserer Gäste war bestens gesorgt. Mitglieder unseres Schulfördervereins schürten den Rost an und verkauften erfrischende Sommermixgetränke, Eltern und Lehrer hatten leckere Kuchen gebacken und das Restaurant "Pfeffermühle" wartete mit eigens für die Veranstaltung kreierten Eissorten auf.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer.

Gelungener Abschluss des Kindertages: Die Aufführung des Musicals "Die Bremer Stadtmusikanten"

Unser Fest zum Internationalen Kindertag endete mit einer mehrsprachigen Aufführung des Musicals "Die Bremer Stadtmusikanten". Die Turnhalle war mit Gästen voll besetzt, als die Mädchen und Jungen das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten zum Teil in deutscher, englischer und französischer Sprache darboten. Das besondere am Musical: Jeder Schüler war in einer Form eingebunden. Im Vorfeld wurden die Requisiten und Kostüme unter der Leitung von Frau Michaelis und der Kunsteriehungslehrerin Jana Zitzmann  kreativ von den Schülern selbst gestaltet.

Neujahrswünsche

 

Was werden will

 

Schon liegt

in der Luft,

was werden wird,

gespannt wie ein Bogen

aus blauem Licht.

Ich wünsche dir,

dass du die Vorfreude genießen

und ihren Zauber spüren kannst.

 

Tina Willms

 

 

 

Ein spannendes Jahr mit großen Anstrengungen sowie vielen Aktivitäten und Höhepunkten liegt hinter uns.

Die leuchtenden Augen unserer Schüler zeigen, dass sich dieser Einsatz in jeder Hinsicht gelohnt hat.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Eltern, Partnern und Unterstützern- besonders bei dem Förderverein unserer Grundschule- für die wertvolle Zusammenarbeit und das hohe Engagement bedanken.

 

Alle Lehrer und Erzieher wünschen Ihnen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018 (KF)

 

 

 

 

 

 

"Wiederentdeckte Früchte und Gemüse der Goethezeit"-

Erneute Auszeichnung als UN Dekade Projekt der biologischen Vielfalt

29.12.2017

 

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011- 2020 zur UN Dekade der biologischen Vielfalt erklärt.

 

Die aktuelle Problematik des Insektensterbens verdeutlicht uns allen einmal mehr die Bedeutung von Biodiversität für unser Leben und muss uns alle zum Handeln anstoßen. Menschen auf dem gesamten Erdball engagieren sich für den Erhalt von biologischer Vielfalt im Tier- und Pflanzenreich.

 

Auch unsere Grundschüler sind Teil dieser Bewegung unter dem Dach der Vereinten Nationen.

Als einziger Grundschule im Bundesland Thüringen ist es uns nunmehr zum dritten Mal in Folge gelungen, die Auszeichnung als UN Dekade Projekt der biologischen Vielfalt erfolgreich zu verteidigen. Darauf sind wir besonders stolz. (KF)

15.06.2017

Zukünftige Thüringer Schulgartenlehrer und fachbegleitende Lehrer werden in unserem Schulgarten ausgebildet

19.06.2017

Bundesweiter Tag des Schulgartens-

wir waren dabei

Erstes 3D Solarenergielabor für Schüler in Südthüringen

Sportfest 25. Mai 2016

Schulfest Juni

Fahrradausbildung 2016 mit Herrn Kaufmann

Klassenfahrt Schullandheim Schirnrod

Adventsmarkt 2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein der Grundschule Neuhaus e.V. / Staatliche Grundschule Neuhaus am Rennweg